Arbeitssicherheit und sicheres Reisen

Arbeitssicherheit und sicheres Reisen

Grundsatzerklärung zu Geschäftsreisen und Sicherheit

Stork, ein Unternehmen des Fluor-Konzerns, setzt sich dafür ein, dass Geschäftsreisen sicher und kontrolliert verlaufen und dass die Gesundheit und Sicherheit aller Mitarbeiter, die im Rahmen ihrer Tätigkeit reisen müssen, geschützt werden.

Wir setzen uns jederzeit dafür ein, ein sicheres Arbeitsumfeld zu gewährleisten, und halten entsprechende internationale Standards an, um unsere Mitarbeiter und Geschäftstätigkeiten vor den Risiken von Verletzungen, Verlusten oder Schäden durch Unfälle, kriminelle, feindselige oder böswillige Handlungen zu schützen.

Damit wir in der Lage sind, diese Verpflichtungen zu erfüllen, werden wir:

  • die Sicherheitsrisiken an den Orten, an denen wir geschäftlich tätig sind, und die mit unseren Tätigkeiten verbundenen spezifischen Risiken beobachten und bewerten
  • gegebenenfalls Sicherheitsanweisungen und -schulungen für unsere Mitarbeiter durchführen und das Bewusstsein für Sicherheitsfragen aktiv stärken
  • unsere Notfallpläne und Gefahrenabwehrmaßnahmen üben, um sicherzustellen, dass potenzielle Sicherheitsprobleme effektiv angegangen werden
  • auftretende Sicherheitsvorfälle beobachten, melden und untersuchen
  • sicherstellen, dass die Reiseprofile unserer Mitarbeiter vollständig sind und stets aktualisiert werden
  • vorschreiben, dass alle Reisen und Unterkünfte über von Stork ermächtigte Reisebüros gebucht werden
  • sicherstellen, dass alle erforderlichen Visa, Arbeitsgenehmigungen und Versicherungen vor der Geschäftsreise vorhanden sind
  • die für das Reiseland erforderlichen medizinischen Beratungen und Impfungen veranlassen
  • keine Reisen in Länder erlauben, für die das Reise- oder Gesundheitsrisiko von International SOS als „extrem“ eingestuft wurde, es sei denn, der President von Stork hat die Reise gebilligt
  • Reisen in Länder, für die das Reise- oder Gesundheitsrisiko von International SOS als „hoch“ eingestuft wurde, nur unter streng kontrollierten Bedingungen und mit entsprechender Genehmigung erlauben
  • sicherstellen, dass eine effiziente aktive Überwachung und Reiseverfolgung durchgeführt wird, sofern dies angemessen ist.

Der President von Stork ist dafür verantwortlich zu gewährleisten, dass diese Grundsätze mit den Grundsätzen des Konzerns übereinstimmen. Die Leiter der Geschäftsbereiche sind dafür verantwortlich, dass die Grundsätze implementiert werden, dass sowohl alle Mitarbeiter in den einzelnen Organisationen als auch Vertragspartner und andere in unserem Auftrag tätige Personen darüber informiert werden und die Öffentlichkeit diese Grundsätze zur Kenntnis nehmen kann.

Zur Verantwortlichkeit der Leiter der Geschäftsbereiche gehört auch, dass lokale rechtliche Bestimmungen der Gerichtsbarkeiten, in denen ihre Organisationen tätig sind, eingehalten werden und ernannte Geschäftsführer von (lokalen) juristischen Personen (in dem Umfang, in dem diese Leiter nicht selbst in dieser Eigenschaft tätig sind) die lokalen rechtlichen Bestimmungen entsprechend einhalten. 

Diese Grundsatzerklärung wird jährlich überprüft, um sicherzustellen, dass sie weiterhin relevant und angemessen ist.

 

Taco de Haan
President von Stork
Utrecht, Dezember 2017

Kontakt

Senden Sie uns eine E-Mail: