Gesundheits-, Arbeits- & Umweltschutz

Gesundheits-, Arbeits- & Umweltschutz

Grundsatzerklärung zu Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz

Bei Stork, einem Unternehmen des Fluor-Konzerns, setzen wir uns dafür ein, die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Vertragspartner und aller anderen Personen, auf die unsere Tätigkeiten sich auswirken könnten, zu schützen. Wir verpflichten uns außerdem, die Umweltauswirkungen durch unsere Tätigkeiten auf ein Minimum zu begrenzen. Unser HSSEQProgramm REACH Beyond Zero wird zur Verwirklichung dieser Ziele beitragen. REACH Beyond Zero ist unsere HSSEQ-Vision, die alle Stork-Mitarbeiter dazu anzuregen soll, sich herauszufordern, mehr nachzudenken und mehr zu tun, um unsere HSSEQKultur und -Leistung zu verbessern. Als Organisation implementieren wir REACH Beyond Zero, indem wir als ein Team arbeiten, mit gemeinsamen Werten, und indem wir Maßnahmen initiieren, um unsere HSSEQ-Kultur und Leistung zu transformieren.

Wir sind bestrebt, durch die Übernahme internationaler Richtlinien, Normen und Best-Practice-Methoden, wann immer wir sie einsetzen können, höchste praktische Standards zu erreichen. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, unsere Leistungen im Bereich Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz durch kontinuierliche Verbesserungsprozesse weiter zu steigern.

Wir können dieser Verpflichtung nachkommen, indem wir:

  • Risiken für unsere Mitarbeiter, Vertragspartner und die Umwelt erkennen, einschätzen und managen
  • sicherstellen, dass unsere Arbeiten sämtlichen geltenden Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltgesetzen und -verordnungen entsprechen beziehungsweise die geltenden Anforderungen übertreffen, falls wir strengere interne Standards festgelegt haben
  • unsere Mitarbeiter und Vertragspartner in Bezug auf Gesundheit, Sicherheit und Umwelt schulen und das Bewusstsein für Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltthemen aktiv fördern
  • sicherstellen, dass alle Mitarbeiter die zur Erfüllung ihrer Aufgaben nötigen Kompetenzen besitzen
  • Eine Kultur fördern, in der sämtliche Vorfälle und Beinahe-Unfälle gemeldet und untersucht und alle gewonnenen Erkenntnisse in der gesamten Organisation weitergegeben werden
  • Kontrollen zum Schutz des gesamten Personals, das an unseren Tätigkeiten beteiligt ist, einführen
  • durch regelmäßige Evaluationen unserer Verfahren sicherstellen, dass Energie und natürliche Ressourcen effizient genutzt, Abfallmengen auf ein Minimum gesenkt sowie Emissionen und Abwassereinleitungen reduziert werden.

Für die erfolgreiche Umsetzung dieser Grundsatzerklärung zu Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz ist die uneingeschränkte Mitwirkung aller Mitarbeiter unerlässlich. Daher ist es wichtig, dass sie persönliche Verantwortung übernehmen und Beziehungen aufbauen, die auf den Kernwerten von Stork beruhen: Sicherheit, Integrität, Teamarbeit und exzellente Leistung.

Unsere Mitarbeiter müssen sowohl ihre eigene Gesundheit und Sicherheit als auch die ihrer Kollegen schützen und die Auswirkungen unserer Tätigkeiten auf die Umwelt auf ein Minimum begrenzen, indem sie:

  • alle von Stork erlassenen Vorschriften und Anweisungen bezüglich Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz befolgen
  • Vorfälle melden, die zu Verletzungen, Sach- oder Umweltschäden geführt haben oder hätten führen können, und an der Untersuchung dieser Vorfälle mitwirken
  • eingreifen, wenn sie gefährliche Situationen oder sicherheitsgefährdende Handlungen sehen
  • sich jederzeit so verhalten, wie es den REACH Beyond Zero VALUES entspricht.

Der President von Stork ist dafür verantwortlich zu gewährleisten, dass diese Grundsätze mit den Grundsätzen des Konzerns übereinstimmen. Die Leiter der Geschäftsbereiche sind dafür verantwortlich, dass die Grundsätze implementiert werden, dass sowohl alle Mitarbeiter in den einzelnen Organisationen als auch Vertragspartner und andere in unserem Auftrag tätige Personen darüber informiert werden und die Öffentlichkeit diese Grundsätze zur Kenntnis nehmen kann. Zur Verantwortlichkeit der Leiter der Geschäftsbereiche gehört auch, dass lokale rechtliche Bestimmungen der Gerichtsbarkeiten,
in denen ihre Organisationen tätig sind, eingehalten werden und ernannte Geschäftsführer von (lokalen) juristischen Personen (in dem Umfang, in dem diese Leiter nicht selbst in dieser Eigenschaft tätig sind) die lokalen rechtlichen Bestimmungen entsprechend einhalten.

Diese Grundsatzerklärung wird jährlich überprüft, um sicherzustellen, dass sie weiterhin relevant und angemessen ist.

 

Taco de Haan
President von Stork
Utrecht, Dezember 2017