Inspektionsprojekt in einem Kohlekraftwerk

Inspektionsprojekt in einem Kohlekraftwerk in Malaysia 

Projektbeschreibung  

Stork Gears & Services wurde mit der Inspektion von zehn Kohlemühlegetrieben in einem Kraftwerk in Malaysia beauftragt. Bei der Anlage handelt es sich um ein großes Kohlekraftwerk mit einer Stromerzeugungskapazität von 2.400 MW. Zur Vorbereitung für die Verbrennung wird die Rohkohle durch Mahlanlagen/Pulvermühlen in sehr kleine Stücke vermahlen. Das Kohlepulver wird mit primärer Verbrennungsluft vermischt, die die Kohle zur Ofenanlage transportiert. Auf der nachstehenden Abbildung sehen Sie eine (vereinfachte) Voransicht eines Kohlekraftwerks.

Jede Einheit besteht aus fünf Kohlemühlegetrieben, die pro Stunde 200 Tonnen Kohle in den Ofen befördern. Bei diesem Projekt sollten insgesamt zehn Getriebe inspiziert werden, um ihren Zustand festzustellen. Die Inspektion ermöglicht es dem Kunden, seine Wartungsarbeiten möglichst effizient zu timen und zu priorisieren. 

 

Voransicht Kohlekraftwerk

In Kohlekraftwerken wird die Energie aus der Kohle im Dauerbetrieb in Strom umgewandelt und über ein weites geografisches Gebiet verteilt. Die Kohle wird in der Kohlemühle pulverisiert. 
(Quelle: http://www.eas.asu.edu)

Einsatzort     Malaysia
Marktbereich   Stromerzeugung
Kohlekraftwerk
Arbeitsumfang Zustandsabhängige vorbeugende Wartung von 10 Getrieben
Sichtprüfungen mittels Endoskop (Everest XLG3 VideoProbe)
Schwingungsmessungen
Getriebe Ishikawajima Harima heavy Industries (IHI)
Share this article