Leistungs-Instandhaltung

Leistungs-Instandhaltung

Mehr Flexibilität durch das Outsourcing

Wie können Sie ,best practices’ im Bereich Anlagen & Instandsetzung erfolgreich – sprich: messbar und nachhaltig – implementieren? Wie ist der Erfahrungsschatz Ihres Unternehmens strukturiert und wie wird er nutzbar gemacht? Sollten Sie Instandhaltungskompetenzen einkaufen oder intern anzapfen? Kennen Sie Ihr Verbesserungspotenzial und wie realisieren Sie dieses? Können Sie die Kenntnisse und Erfahrungen Ihrer Mitarbeiter in Einklang bringen? Wie gehen Sie mit dem Fakt um, dass technisches Talent ein rares Gut ist?

Stork bietet eine ganze Bandbreite partnerschaftlicher Serviceleistungen, die Sie dabei unterstützen, bewährte Verfahren mittels Outsourcing zu implementieren. Gemeinsam erarbeiten wir ein Vertragsmodell, das Ihre Herausforderungen und Möglichkeiten berücksichtigt. Wir sind überzeugt: Am effektivsten ist eine Win-Win-Situation. Unsere etablierten Methoden passen wir deshalb so an, dass wir sie noch besser, schneller und günstiger ausführen können.

Unsere Ausgangspunkte für alle ausgelagerten Projekte:

  • Wir setzen uns für eine echte Zusammenarbeit mit unseren Kunden ein
  • Wir haben Verständnis für den jeweiligen Wertekanon und die Kultur unserer Kunden
  • Wie bieten die beste Mannschaft innerhalb diverser technischer Disziplinen
  • Wir bieten die besten Optimierungsmethoden für Ihre Anlagen
  • Wir stehen für kompromisslose Sicherheit
  • Wir gewährleisten Nachhaltigkeit

Da Asset Management ein schwammiger Begriff ist, sind eine klare Begriffsdefinition und Abgrenzung zunächst wesentlich. Wir haben praktische Modelle entwickelt, die auf bewährten Verfahren im Anlagenmanagement beruhen und einen multidisziplinären Ansatz verfolgen, der die Instandhaltung, das Engineering und operative Prozesse abdeckt. Neben der Zieldefinition müssen Unternehmen beispielsweise auch das Zusammenspiel diverser Geschäftsbereiche beschreiben, zum Beispiel zwischen Logistik und Finanzen. Sobald feststeht, was Anlagenmanagement ist – und was eben nicht–, wird es auf Basis des Stork Asset Management Modells strukturiert.

Eine wichtige Rolle im Anlagenmanagement spielen staatliche Vorgaben ebenso wie das Risikomanagement – angefangen bei den Anforderungen des Unternehmens und seiner Stakeholder müssen Richtlinien, die Strategie und entsprechende Ziele umgesetzt werden; die Strategie wiederum muss in Instandhaltungskonzepte übersetzt, Ergebnisse müssen gemessen und analysiert, Verbesserungen ermessen und implementiert werden.

Nur mit einer optimal aufgestellten Organisation, einer Personalbesetzung, die über entsprechende Kompetenzen und kulturelle Feinfühligkeit verfügt und einer passenden Infrastruktur gelingt eine erfolgreiche Umsetzung. Outsourcing gelingt, wenn ein starker Fokus auf dem Change-Management, Projektmanagement und Wissensmanagement liegt.

Neue Arbeitsmethoden können nur mittels eines sensiblen Transition Managements eingeführt werden – die Motivation aller ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Adaption der Stork Arbeitsprozesse und seiner Verbesserungskultur. Hierbei unterstützen wir Sie natürlich auch: Themen wie Prozesssicherheit, prozessorientiertes Denken, Respekt & Teamwork, ergebnisorientierte, kundenfokussierte und kontinuierliche Verbesserungen behandeln wir in auf Sie zugeschnittenen Trainingseinheiten.

Realising flexibility by outsourcing

How to really implement asset & maintenance best practices successfully (measurably and sustainably)? How is your knowledge backbone structured and operational? Should you insource or outsource maintenance competencies? Is your business improvement potential on your radar screen and being ‘earned’? Can you capture the experience and knowledge of your workforce? How do you cope with the fact that technical talent is scarce?

Stork offers a range of partnership services to support you in implementing best practices on outsourcing. Based on your business challenges and present capabilities, we will work with you to develop a tailored contract model. We strongly believe that a partnership based on win-win principles will be most effective. We apply our best practices on these activities to make sure we can run them for you better, faster, cheaper.

Our starting points in each outsourcing journey are:

  • A true collaborative approach with the customer
  • Understanding of customer values and cultures
  • The best workforce within a variety of technical disciplines
  • Best-in-class asset optimization and methodologies
  • Uncompromising safety
  • Sustainability

Because asset management is often differently interpreted, a clear definition of asset management including boundaries is essential. We therefore have developed operational models based on asset management best practices covering a multidisciplinary approach dealing with maintenance, engineering and operating processes. Next to the definition of the scope, a company needs to describe the interactions with other business processes, e.g. logistics and finance.  Once what is considered as asset management (and what is not)has been defined, asset management is modelled in a framework or a system. The Stork Asset Management Model is used as a reference model.

Governance rules/regulations and risk management form an essential part of asset management. Starting from the company’s and stakeholders’ requirements, the asset management policy, strategy and goals need to be set up. The strategy then has to be translated into maintenance concepts. Results must be measured and analysed, and improvement measures need to be implemented.

Realising these processes requires an adequate and optimised organisation, that needs to be staffed with people who have the required competencies, skills and cultural requirements. The necessary infrastructure and tools need to be organised. Key success factors to achieve the targets are special attention to change management, project management and knowledge management.

New ways of working for your organisation requires people oriented transition management. Key to success lies in motivating people to adapt to the Stork way of working and its improvement culture. These aspects are captured in tailor made coaching and training on the job by Stork. We address topics like process safety, process thinking, respect & teamwork, result-driven, customer focus and continuous improvement.

Kontakt