Geplante Wartungsarbeiten

Geplante Wartungsarbeiten

Geplante Wartungsarbeiten

Unser gemeinsames Ziel ist die Realisierung kurzer Umrüstzeiten

Schlüsselfertige Lösungen für geplante Stillstandszeiten

Mit unserer umfangreichen Erfahrung und unserem Wissen auf dem Gebiet der Druckbehälter ist Stork Thermeq Ihr spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen und Ihr Erstausrüster-Partner für Kesseldruckteile. In Co-Makership mit Auftragnehmern und bevorzugten Lieferanten werden Eins-zu-eins-Austausch, Überarbeitungen und Kesselumbauten durchgeführt. Die Inbetriebnahme ist immer der wichtigste und letzte Schritt: die Stork-Techniker bleiben beteiligt, bis die Kesselanlage aufgestellt und in Betrieb ist.

Während Stillstandszeiten für vorbeugende Wartung profitieren Kunden von den kombinierten Kompetenzen von Stork Thermeq in den Bereichen:

  • Entwurf – Einsatz hochmoderner Software wie (Computational Fluid Dynamics – numerische Strömungsdynamik) zur Optimierung der Kesselleistung
  • Herstellung – Spezialwerkstatt für die Produktion von Kesselbauteilen und schweren Konstruktionen für periphere Anlagen
  • Dienstleistung – qualifizierte Schweißer mit Erfahrung in vielen Schweißtechniken und mit Qualifikationen wie Unterpulverschweißen, Lichtbogenhandschweißen, Argonarc-Schweißen und Metallschutzgasschweißen / Fülldrahtschweißen bei der Herstellung und beim Zusammenbau von Kesselbauteilen vor Ort. Für weitere Informationen über Zertifikate, siehe unser Qualitätsmanagement.

Projektansatz

Reparatur und Ersatz von Druckteilen beginnt oft mit „gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen“. Einerlei ob es sich um Eins-zu-eins-Austausch, Überarbeitungen oder Umbauten handelt, die Service-Manager von Stork Thermeq vollenden ihre Arbeit in der kürzest möglichen Umrüstzeit.

Im Allgemeinen besteht vorbeugende Wartung aus Folgendem

1 – Kundenspezifische Projektdefinition

Die Zielsetzungen werden in der Projektgruppe diskutiert. Technische Möglichkeiten werden analysiert und im endgültigen Umfang der Tätigkeiten festgelegt. Jedes Mitglied der Projektgruppe ist sich im Klaren über die geplanten Tätigkeiten, die Qualifikationen der Ausführenden, das Material, die Planung und das Budget.

2 – Projektleitung

Der Projektleiter von Stork Thermeq ist verantwortlich für:

  • Planung des gesamten Projekts (Entwurf, Herstellung und Tätigkeiten vor Ort)
  • Organisieren des Kick-off-Meetings
  • Besprechung mit den Abteilungen Engineering, Herstellung und Service
  • Organisieren der Toolbox-Meetings

3 – Entwurf

Auf Kesseltechnik spezialisierte Ingenieure konzentrieren sich auf den Maschinenbau. Einsatz hochmoderner 3D-Software für Entwurfsplanung und Ausführungsplanung. Genehmigung der endgültigen Zeichnungen und Materiallisten.

4 – Herstellung von Kesseldruckteilen

In der neuen, umfassend ausgestatteten Werkhalle werden die einzelnen Kesseldruckteile hergestellt, z. B.

  • Membranwände
  • Sammler
  • Überhitzer
  • Economizer
  • Verdampfer
  • Kondensatoren (Schwerpunkt auf Neuberohrung)
  • andere Druckteile

Dazugehörige periphere Tätigkeiten, z. B.:

  • Reparatur von Brenneranlagen
  • Reparatur von Entgasern
  • Rohrleitungen
  • Rahmen
  • Kanäle
  • Wärmeaustauscher

Es werden verschiedene Techniken für ZfP (Zerstörungsfreie Prüfung) angewendet.
Während der Werksabnahme (FAT – Factory Acceptance Test) wird die letzte Bestandsprüfung („as built“) durchgeführt.
Anschließend werden die Unterlagen für QA und QC unterschrieben.

5 – Vorbereitung des Standorts

Der Projektleiter plant die verschiedenen Tätigkeiten vor Ort ein, wie zum Beispiel:

  • Aufgaben-Risiko-Analyse
  • Die Toolbox-Meetings für die Service-Fachleute, speziell in Bezug auf die Sicherheit
  • Ein 3D-Modell zum Schleppen und Zusammenbau der Druckteile

6 – Tätigkeiten vor Ort

Der Projektleiter koordiniert Folgendes:

  • Schleppvorgang
  • Zusammenbau und Schweißarbeiten
  • Druckprüfungen
  • Zusätzliches Zerstörungsfreie Prüfung (ZfP)
  • Vor-Ort-Abnahme (SAT – Site Acceptance Tests)

Ihre Vorteile:

  • Integriertes Wissen und Erfahrung aus vielen Projekten und Anlagen
  • Ständige F&E für Schweißtechnik und Stahlbauteile in Kesselanlagen
  • Spezialgeräte, z. B. Rohrwandschweißmaschinen und Rohrbiegemaschinen
  • Konzerneigene NDT-Dienstleistung zur Unterstützung von Messung und Analyse
  • Innerbetriebliche Ausführung aller dazugehörigen Schritte
  • Bequem: ein einziger Ansprechpartner während des gesamten Prozesses
  • Große Mitarbeiterzahl für den Fall der Erweiterung der Arbeiten
  • Qualitätssicherung als grundlegendes Management-Tool
  • Schlüsselfertige Lösungen für geplante Stillstandszeiten

Als Teil der Stork Power Services Group können integrierte Service-Tätigkeiten, Stillstand von Kesselanlagen und Rotating Equipment (Turbinen und Generatoren) ausgeführt werden.