Kondensatvorwärmer im kessel

Kondensatvorwärmer im kessel

Condensate pre-heater in the boiler

Der Einsatz eines Kondensatvorwärmers zum Erwärmen von Kondensat wird üblicherweise für Drucksysteme mit 1, 2 oder 3 Stufen verwendet..

In solchen Konfigurationen wird das Kondensat über den Kondensatvorwärmer in den Kessel eingeleitet. Der Dampf für die Entgasung stammt aus dem Kessel. Die Kondensatströmung hängt von Folgendem ab:

  • Belastung der Gasturbine
  • Prozentsatz der zusätzlichen Befeuerung (sofern angebracht)
  • Umgebungstemperatur

Die Kondensattemperatur wird von der Leistung des Kondensatvorwärmers bestimmt und ist speziell vom Ausmaß der zusätzlichen Befeuerung abhängig. Wie viel Dampf zum Entgaser geleitet wird, hängt von der Kombination aus Kondensatausgangstemperatur und Strömung ab. Der Entgaser kann auch im Gleitdruck betrieben werden.