Ventildiagnose

Ventildiagnose

Verbessern Sie Ihre Ventilverlässlichkeit durch Schwerpunktlegung auf die Instandhaltungsbudgetausgaben

Ventilinstandhaltung ist oft ein kritischer Aspekt bei größeren Anlagenstopps und Turnarounds, wobei Produktionssysteme außer Betrieb genommen werden. Daher muss die Instandhaltung möglichst effizient geplant werden, um Kosten und Ausfallzeiten zu reduzieren.

Der Ventildiagnose-Service von Stork greift auf eine Reihe von Innovationen zurück, um den Zustand von Absperr-, Sicherheits- und Regelventilen zu beurteilen. Diese Beurteilung identifiziert, welche Ventile einer Überholung oder Reparatur bedürfen. Dadurch kann auf das Instandhaltungsbudget fokussiert werden, insbesondere hinsichtlich kritischer Ventile, die einer Instandhaltung bedürfen.

Dieser innovative Ansatz kann die Ventilwartungskosten bis zu 60% reduzieren.

Unser Mehrwert für Sie

  • Verbessern Sie die Verlässlichkeit Ihrer wichtigen Ventile, indem Sie sie häufiger beurteilen.
  • Dabei werden die Ausgaben des Instandhaltungsbudgets kontrolliert, wobei nur jene Ventile überholt werden, die eine Reparatur benötigen.
  • Verbessert die Effizienz von Ausfallplanung und -ausführung. Wird bereits in einer frühen Phase erkannt, dass ein Ventil beschädigt ist, so ist eine sorgfältige Planung der Wartungsarbeiten und der Bestellung von erforderlichen Teilen vorab möglich.

Wie funktioniert das?

Gemeinsam mit dem Kunden trifft Stork eine Auswahl der zu diagnostizierenden Ventilen basierend auf der Wichtigkeit, den Prozessbedingungen und dem Überholungsverlauf. Abhängig vom Ventiltyp, werden von einem Techniker dann ein oder mehrere innovative Prüfstände bzw. -ausrüstungen verwendet, um die Beurteilung durchzuführen. Für die größtmögliche Effizienz erfolgt die Durchlaufprüfung während der Produktion oder am Beginn einer Abschaltung.