Stork celebrates safety excellence at REACH Beyond Zero Annual Safety Awards (Deutsch)

Stork feierte bei seinen ersten weltweiten REACH Beyond Zero Annual Safety Awards (Donnerstag, 20. Juni) ein Jahr herausragender Leistungen im Bereich der Sicherheit.

Mit diesen Auszeichnungen werden Mitarbeiter und Teams von Stork gewürdigt, die während des Jahres 2012, den Werten der REACH Beyond Zero-Sicherheitsinitiative des Unternehmens folgend, in Sachen Arbeitssicherheit Leistungen erbracht haben, die über das normale Maß hinaus gehen.

Etwa 80 führende Vertreter der Branche und Gäste aus aller Welt nahmen – only correct, if the meeting has already taken place - an der Feier, die im Grand Hotel Huis Ter Duin in Noordwijk (Niederlande) stattfand, teil. Bewegend wurde dieser Abend, als James Gorry als Hauptredner berichtete, wie er bei einem Arbeitsunfall, der vermeidbar gewesen wäre, den Gebrauch seiner Beine verlor, und welche Folgen dies für ihn und seine Familie hatte.

Als engagierteste Führungskraft wurde John O’Donnell, Services Focal Point (UK), mit dem Safety Leadership Award für sein konsequentes und proaktives Führungsverhalten sowie für seine Mitarbeit an den Sicherheitsmaßnahmen für sein eigenes Team, für das Kundenmanagement und für Kollegen von Auftragnehmern ausgezeichnet.

Mansour Alrahmmany, Ingenieur (Saudi-Arabien), wurde als engagiertester Mitarbeiter mit dem Most Promising Individual Award für seine großartige Haltung in Fragen der Sicherheit gewürdigt, sowie dafür, dass er bei seinen Kollegen und im weiteren Team konstant für die Nutzung von Sicherheitshilfsmitteln und den Einsatz von Sicherheitsmitteilungen wirbt.

Die Auszeichnung für Unfallprävention, der Incident Prevention Award, ging an den Vorarbeiter George Hernandez in die USA, nachdem sein aufmerksames Verhalten einen potentiellen Vorfall verhindert hatte.

Mit dem Best Safety Performance Award wurde der Cerrejon Welding Contract (Kolumbien), der im Schweißbereich 365 Tage ohne einen Vorfall erreicht hat, für seine Bestleistungen im Bereich der Arbeitssicherheit gewürdigt.

Storks GLT + Maintenance Team (Niederlande) gewann als bestes Team des Jahres den Best Team of the Year Award dafür, dass es sein für 2012 gesetztes „Null“-Ziel erreicht hatte, indem es die Sicherheit zu ihrer obersten Priorität machte.

Das Scaffold Design Team (Vereinigtes Königreich) gewann die Auszeichnung für Sicherheitsinnovationen, den Safety Innovation Award, für die Entwicklung eines Gurtautomatankers, mit dem Gerüstbauer an Orten, an denen keine benachbarten Stahlkonstruktionen vorhanden sind, ihre komplette Absturzsicherungsausrüstung an eine Anschlagvorrichtung des Gerüsts befestigen können.

Doug Meikle, CEO für Stork, sagte: „REACH Beyond Zero hat sich auf unsere Sicherheitsbilanz sehr positiv ausgewirkt und wir sehen bereits die Vorteile einer starken und vereinheitlichten Sicherheitskultur. Ihr Erfolg gilt unseren Leuten, die am Standort oder Offshore arbeiten, und die REACH Beyond Zero-Awards würdigen den Einsatz und das Engagement unserer Mitarbeiter, die höchste Sicherheitsstandards erreichen. Auf unserem Weg zu Null-Verletzungen gibt es noch viel zu tun, aber wir können stolz auf das sein, was wir im vergangenen Jahr erreicht haben. Ich bin zuversichtlich, dass wir 2013 und darüber hinaus kontinuierliche Verbesserungen erreichen werden.“

Mike Mann, SVP – Global HSSEQ für Stork sagte: „Indem wir Beispiele für hervorragendes Sicherheitsverhalten würdigen, können wir gute Praktiken austauschen und jenen ausdrücklich unsere Anerkennung aussprechen, die, wenn es um die Sicherheit geht, mehr als nur ihre „Pflicht“ tun. All jene, die für die engere Auswahl nominiert wurden, und unsere Gesamtsieger erfüllen Stork mit Stolz.“

Share this article